Willkommen in der Kindertagesstätte Gerritstrasse

Mitten in dem Stadtteil St.Pauli liegt die PAS/KITA Gerritstrasse. Wir haben Platz für 40 Kinder (Elementar). Die Aufnahme erfolgt ab 3 Jahren.
In Zusammenhang mit uns fällt häufig der Begriff „Oase“, der vermutlich auch etwas mit unserem schönen und grünem Außengelände zu tun hat. Wir haben einen guten Ruf bei Eltern und im Stadtteil und leider oder zum Glück auch mehr Platzanfragen als Plätze. Gearbeitet wird nach einem Konzept von offener Arbeit.

Wir legen Wert auf: • Selbständigkeit der Kinder
• Draußen sein + Bewegung
• Ökologisches Essen, selbst zubereitet

Innerhalb der pädagogischen Arbeit ist uns die Projektarbeit wichtig. Kinder entscheiden viel selbst und dürfen in einem eigenen Tempo wachsen. Aufgrund unserer Stellung als Praxisausbildungsstätte der Fachschule für Sozialpädagogik haben wir einen guten Personalschlüssel.

Was uns noch am Herzen liegt:
Wir feiern gerne Feste (Fasching, Sommer, Laterne und winterliches Café) und gehen mit allen Kindern in den Pfingstferien auf eine gemeinsame Reise.


Konzeptarbeit mit Gaumenfreuden

Unser Konzept ist uns wichtig. Es ist eine jeweilige Momentaufnahme und wird weiterentwickelt. In einem Konzept stehen Absichtserklärungen und wie wir uns die Arbeit im Idealfall vorstellen. Manchmal weicht die Realität vom Ideal ab. Auch bei uns.

 

Unsere Herzenssache - das Essen

Auf das Essen in unserer Einrichtung sind wird besonders stolz. Unsere Köchinnen kochen engagiert, mit Lust und Verstand und das schmeckt man. Wir kochen vollwertig, überwiegend aus biologisch – dynamischem Anbau. Wir versuchen den Kindern und uns den Wert eines guten Essens immer wieder praktisch nahe zu bringen. Dazu gehört auch ein guter Duft, der durch die Räume weht. Der Essensplan hängt wöchentlich im Flur und unsere Küche ist für Rückmeldungen und Kommentare aufgeschlossen.
Das Essen ist freiwillig - allerdings soll probiert werden. Das bedeutet, jedes Kind erscheint und wir haben einen Überblick über die Essentscheidungen. Gerade bei neuen Eltern führt das Freiwilligkeitsprinzip immer wieder zu der Frage, ob Kinder genügend essen? Antwort: Ja, warum denn nicht? Wenn es schmeckt! Sollte jedoch das Mittagessen mal völlig an einem kleinen Erdenbürger vorbeigehen gibt es durchaus die Möglichkeit mit kleinen Köstlichkeiten „gerettet“ zu werden – Obstteller, Imbiss am Nachmittag...! Die Kinder haben die Möglichkeit sich über einen flexiblen Zeitplan zum Essen zu begeben. Ein Kindertischdienst deckt auf, holt das Essen frisch aus der Küche und jeder nimmt sich seine Portion mit gewaschenen Händen selbst. Sind die immer zu groß – greifen wir ein. Mit Nahrungsmitteln wird auch bei uns am Tisch nicht gespielt. Nach dem Essen räumen die Kinder ihr Geschirr selbst ab und stellen es auf den Teewagen. Wir versuchen in Ruhe zu essen – aber das ist bei Kindermahlzeiten ein relativer Begriff.
Wichtig: Es wird im Sitzen gegessen und keine Nahrung mit nach draußen genommen - das gilt im Prinzip auch bei Festen. Die Erzieher und Praktikanten führen kindzentrierte Tischgespräche. Süßigkeiten im konventionellen Sinn haben in unserem Haus keinen Platz. Wichtig ist beim Thema: „Essen“: Wir Erwachsenen sollten uns unserer Vorbildfunktion bewusst sein: Dein Kind isst wie DU.


Was uns wichtig ist oder ein Tag in kurzen Worten für den eiligen Leser, die eilige Leserin

Wir versuchen unser Konzept ernst zu nehmen. Nicht unbedingt als wortwörtliche „Bibel“ – eher als einen Richtstern, der uns den Weg zeigt. Jeden Tag wieder neu. Sehr wichtig ist uns ein hohes Maß an Respekt vor dem kindlichen Willen und seine Möglichkeiten das Leben mit einer eigenen Strategie zu bewältigen. Vor diesem Hintergrund sind viele unserer Strukturen zu verstehen, die auf Freiwilligkeit und Begleitung der Kinder setzen.
Wir glauben, dass unser offenes System und seine altersgemischte Projektarbeit gut zu dieser Grundhaltung passt. Eine fast logische Folge ist die Beachtung des Grundsatzes „weniger ist mehr“ (Spielzeug, Raumgestaltung, Essen, Verbrauch von Energie……). Im Jahr 2012 wurden wir für eine Projektarbeit zum Thema Nachhaltigkeit ausgezeichnet.
Unsere Kinder starten mit einem gemeinsamen Morgenkreis in den Tag. Dort wird gesungen und der Tag besprochen. Das Kind ist ein Dialogpartner natürlich immer am Alter des Kindes gemessen. Eltern und Kinder haben eine Bezugserzieherin.
Projekte und Angebote auf der einen Seite und Zeit zur „freien“ Verfügung auf der anderen, lassen den Tag entspannt vergehen; ohne ein Überangebot an Aktivitäten – wir sind keine Entertainer.
Wichtig in einem offenen System ist es, den Überblick zu behalten. Die Anwesenheit der Kinder wird durch Magnetbilder dokumentiert. Kinder sollten von den Eltern persönlich „übergeben“ werden – nicht einfach durch das Tor schicken. Auch das Abholen ist ein persönlicher Vorgang - nicht einfach durch das Tor verschwinden.

Ein kleiner Nachtrag:
Wir haben nichts gegen technischen Fortschritt. Dennoch bitten wir darum, technische Geräte wie Gameboy, Mobile (Telefone) oder tragbare Kleincomputer, wie IPads zu Hause zu nutzen. Sie bitte nicht dem Kind mit in die KITA geben.


Kontakt und Impressum

Kindertagesstätte PAS Gerritstrasse
Gerritstrasse 9
22767 Hamburg
Telefon: 040 4300304
Telefax: 040 4322925
E-Mail: kita.pas-gerritstrasse@arcor.de

Leiter: Herr Frank Tofern
Träger: BSB - Behörde für Schule und Berufsbildung

 
Öffnungszeiten:
Mo – Do 8.00 – 17.00 Uhr
Fr 8.00 – 16.00 Uhr

Für Terminabsprachen sind wir von Mo - Fr zwischen 9.00 – 16.00 Uhr telefonisch für Sie erreichbar:
Frank Tofern (Leitung) und Surya Merres (stellvertr. Leitung)

Wenn Sie mehr über unsere Kita erfahren wollen, dann rufen Sie uns an.
Wir vereinbaren einen Termin mit Ihnen, bei dem wir über unser Konzept und unsere Arbeit berichten und mit ihnen einen Informationsrundgang durch das Haus unternehmen. Siehe auch unter“ Platzvergabe“. Wenn Sie uns nicht erreichen: ein Anrufbeantworter tut seinen Dienst. (Bitte hinterlassen Sie Ihre Rufnummer – sonst wird der Rückruf schwierig ;-)

 

 

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber und Betreiberinnen verantwortlich.

1. Inhalt des Onlineangebotes
Die Autoren übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Jedwede Haftungsansprüche gegen die Autoren sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und können jederzeit verändert, ergänzt oder gelöscht werden.
2. Widerrechtliche Verwendung von Daten
Hiermit widerspricht die Redaktion ausdrücklich der Nutzung der im Rahmen der Impressumspflicht oder auf der Website veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht schriftlich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien.
3. Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiberin erstellten Inhalte auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Kita-Leitung.
4. Haftungsausschluss
Dieser Haftungsausschluss ist Teil des Internetangebotes, das auf diese Seite verweist. Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
5. Datenschutz
Wir weisen darauf hin, dass bei der Übertragung von Daten per E-Mail ein absoluter Schutz vor dem Zugriff Dritter nicht gewährleistet werden kann.

 

Grafik- und Webdesign:
imdesign | Irmgard Motschmann